Lustvoll und sinnlich wie nie zuvor – Anna-Carina Woitschack

Lustvoll und sinnlich wie nie zuvor – Anna-Carina Woitschack © Hartmut Holtmann / Schlager.de
Marcel Becker
Leitung Interviews
24.04.2017

„Ich wollte nie dein Engel sein“. So heißt nicht bloß der Titel des neuen Albums von Anna-Carina Woitschack. Die 24-jährige Sängerin aus dem Osten der Republik, die momentan deutschlandweit auf Promotiontour unterwegs ist, scheint wahrlich kein Engel zu sein, denn sie versprüht in den Texten ihres am vergangenen Freitag bei TELAMO erschienenen dritten Studioalbums Leidenschaft und Erotik pur.

„Hemmungslos hat mich dein Mund berührt, hab deine Lust gespürt.“, „Wenn du mich küsst, machst du mich an.“, „Es kribbelt auf meiner Haut, leg deine Lust ganz sanft auf mich.“ Mit diesen knisternden Textpassagen mischt die ehemalige DSDS-Kandidatin derzeit den Schlagermarkt auf. Dem eingefleischten Schlagerfan und Kenner der Szene dürfte aufgefallen sein, dass ein Wandel im Leben der attraktiven Puppenspielerin aus Sachsen-Anhalt stattgefunden hat.

Anna-Carina Woitschack ist nicht nur frisch verliebt, sondern sie hat auch musikalisch einen neuen Weg gefunden. Wer das Album hört, dem schlagen nicht einfach nur die allseits beliebten Popschlagerklänge entgegen. Nein, er wird feststellen, dass er diesen Sound schon einmal irgendwo gehört hat. Die Rede ist vom legendären „Römer-Sound“, wie er einst bei Andrea Berg zu finden war. Das ist natürlich alles kein Zufall. Im vergangenen Jahr traf Anna-Carina Woitschack auf Eugen Römer, der Andrea Berg entdeckt, groß gemacht und mit ihr millionenfach Platten verkauft hat, bevor überhaupt Dieter Bohlen ins Spiel kam.

Anna-Carina Woitschack: „Ich wollte nie dein Engel sein“

Das neue Album trägt also die unverkennbare Handschrift von Eugen Römer. Er hat sich der neu an der Seite von Vollblutmusiker und „Immer wieder sonntags“-Moderator Stefan Mross stehenden Sängerin angenommen und für sie ein eingängiges Album produziert. Das Werk im bekannten „Römer-Sound“ ist von frischen und modernen Elementen aus Dance und Pop geprägt und erfüllt den heutigen Ansprüchen am Markt voll und ganz. Textlich ist das Album durchgängig provokant voller Liebe, Lust und Leidenschaft. Anna-Carina Woitschack geht damit einen im deutschen Schlager sehr gewagten und mutigen Weg, handelt das Album doch fast ausschließlich von der „schönsten Nebensache der Welt“. Es bleibt also spannend, wie sich die Produktion in den kommenden Wochen in den Charts bewähren wird. Der deutsche Schlager zeigt einmal mehr, dass er alles andere als verstaubt und altbacken ist.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Marcel Becker24.04.2017Marcel Becker

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan