Suche

Florian Silbereisen: “Man muss mitlachen können. Und das kann ich”

Florian Silbereisen: “Man muss mitlachen können. Und das kann ich” © Thorge Schramm/Schlager.de

“Ich habe immer davon geträumt, auf einer großen Bühne und in der Öffentlichkeit zu stehen”, so Florian Silbereisen in einem Interview mit der tz München. Im Laufe eines Jahres hat er dazu viele Gelegenheiten: Bereits zu Jahresbeginn mit “Schlagerchampions – Das Große Fest der Besten”, der großen “Das Große Schlagerfest-Die Party des Jahres”-Tour oder mit der vom Schlagertitan Bernhard Bernhard Brink übernommenen Sendung “Die Schlager des Sommers“ im Wasserschloss zu Klaffenbach: All diese Termine (und noch viele mehr) absolviert der aus dem niederbayerischen Tiefenbach stammende Sänger und Showmaster mit großer Freude. Heute feiert Florian Silbereisen seinen 38. Geburtstag. Hierzu gratulieren wir ganz herzlich.

 

Schon als kleiner Junge stand der am 04.08.1981 geborene Silbereisen mit seiner Steirischen Harmonika auf der Bühne. “Ich habe jahrelang auf Hochzeiten und in Festzelten gespielt und war glücklich”, so resümiert er diese Phase seines Lebens. Im Alter von neun Jahren unterschrieb er seinen ersten Plattenvertrag, veröffentlichte sein erstes Album und trat zum ersten Mal im Fernsehen auf. 2004 übernahm Florian, Deutschlands jüngster Showmaster, die Samstagabendsendung von Carmen Nebel in der ARD. Heute ist er einer der erfolgreichsten Showmaster am Samstagabend.

“Damals haben nur ganz wenige Menschen an mich geglaubt”

“Plattenfirmen und Manager haben uns am Anfang boykottiert und gesagt: Wenn dieser junge Mann die Show übernimmt, kommen unsere Künstler nicht mehr. Das war eine enorme Drucksituation, für mich und für die Verantwortlichen”, so Florian über seine Anfangszeit als Moderator der Schlagersendung von Carmen Nebel. Trotzdem hat der Niederbayer sich nicht unterkriegen lassen, sondern ist beharrlich seinen Weg gegangen. Selbst den „Großmeister“ des Showmaster-Genres, Rudi Carrell, konnte der sympathische Florian schnell von sich überzeugen: “Ich dachte, mein Beruf ist ausgestorben, aber jetzt habe ich Florian gesehen und weiß: Mein Beruf lebt weiter”. Ob optisch, persönlich oder inhaltlich: Florian hat es geschafft, die Kritiker zu überzeugen und sich eine große Schar an Anhängern erarbeitet. Die Fans danken es ihm mit frenetischem Jubel und Partystimmung, sei es bei einer TV-Sendung oder der alljährlichen Tour quer durch die Republik.

“Ich weiß, dass ich besser aufpassen muss, was ich sage und mache”

Mit zunehmender Popularität steigt auch das Interesse an der Person Florian Silbereisen und an all dem, was er sagt und tut. Jedes seiner Worte wird auf die Goldwaage gelegt und in jegliche Richtung interpretiert. Dies ist dem Showmaster und Sänger von KLUBBB3 durchaus bewusst. Trotzdem begegnet er den Menschen offenherzig, liebevoll und freundlich, was die Fans durchaus zu schätzen wissen.

Klubbb3 – Traumschiff – Live-Sendungen: Wo bleibt das Privatleben?

“Ich lebe immer noch in meinem Haus bei Passau, habe immer noch dieselben Freunde wie vor zehn, fünfzehn Jahren. Das ist mir wichtig, dass ich ein privates Umfeld habe, das mich immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholt”. Neben dem Termindruck, der oftmals herrscht, kann Florian also in seiner niederbayerischen Heimat am Besten vom Job und seinen Strapazen erholen. Wir wünschen Florian zu seinem heutigen Geburtstag alles Gute, viel Kraft, Gesundheit sowie Erfolg bei all seinen geplanten Projekten.

Schlager.de auf Instagram