Emotionale AussageSarah Engels: Bittere Tränen nach der Geburt ihres Töchterchens

Gastartikel
Sarah Engels: Bittere Tränen nach der Geburt ihres Töchterchens © Doering Agency
DAS NEUE BLATT

Eigentlich müsste Sarah Engels (29) seit der Geburt ihrer Tochter Solea auf Wolke sieben schweben. Doch die Realität sieht leider anders aus. Die frischgebackene Zweifach-Mama zeigt sich völlig aufgelöst im Internet und gesteht: „Ich bin sehr viel am Weinen.“

In eine dicke Winterjacke eingemummelt und mit verquollenen Augen meldet sie sich bei ihren Fans. Sarah und ihr Mann Julian (28) sind gerade mit der kleinen Solea spazieren. Die frische Luft tut dem jungen Paar gut. Seit der Geburt ihrer gemeinsamen Tochter hat die Künstlerin mit ihren Gefühlen zu kämpfen: „Ich glaube, mein Mann erkennt mich gerade nicht wieder, weil ich ständig anfange zu weinen.“ Was ist denn da los?

Sarah gesteht, dass sie momentan viele Tiefs erlebt. Der Grund sind die Hormone. „Das erlebe ich viel stärker als nach meiner ersten Schwangerschaft“, erzählt die 29-Jährige. Ein weiterer Grund für ihre Tränen ist das Stillen. Bisher will sich das bei ihr und Tochter Solea noch nicht so ganz einpendeln. Hinzu kommt der Schlafmangel, der mit einem Neugeborenen nicht zu unterschätzen ist. Eine Achterbahnfahrt der Gefühle, die viele Mamas erleben. Umso dankbarer ist Sarah, dass sie an ihrer Seite ihren Mann Julian hat, der sie viel unterstützt.

Sarah Engels: 8 kuriose Fakten über sie

Schlager

 

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Das Neue Blatt‘. Jetzt am Kiosk!
© Das Neue Blatt, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News