Mickie Krause: Nach der 2. Krebs-Op ging er Joggen!

Mickie Krause: Nach der 2. Krebs-Op ging er Joggen! © TVNOW : Stefan Gregorowius
Schlager.de
05.03.2022

„Positiv denken“ ist Ballermannstar Mickie Krause offenbar in die Wiege gelegt worden. Im Januar wurde bei seiner Teilnahme an der Vox-Sendung „Showtime of my life“ ein bösartiger Blasentumor diagnostiziert. Der Sänger wurde umgehend operiert. Ende Februar folgte die zweite OP. Ein Routineeingriff nach einer solchen Diagnose. Und Mickie Krause hat die sehr bittere Pille offenbar gut vertragen. Er weiß, das ihn das Thema Krebs nun bis an sein Lebensende begleiten wird. So geht er damit um.

Mickie Krause: alle Infos, Fotos, Biografie zum Ballermann-Sänger – HIER KLICKEN

 

Mickie Krause: Die letzte OP brachte Gewissheit

Im Januar musste Mickie Krause in Berlin ein bösartiger Tumor in der Blase entfernt werden. Der Mallorca-Entertainer überstand den Eingriff, wusste aber, dass es nicht der letzte gewesen war. Denn sein behandelnder Arzt Prof. Dr. Thorsten Schlomm, Leiter der Urologie der Charité in Berlin, hatte ihm bereits gesagt, dass einige Wochen nach dem ersten Eingriff gecheckt werden muss, ob bei dem ersten alle Tumorzellen erfolgreich entfernt worden waren und ob sich neue bösartige Zellen gebildet haben. Bereits vor seiner ersten OP sagte Mickie Krause damals zu „BILD“: „Aufgeben kann jetzt keine Option sein. Du musst halt ein bisschen Stärke zeigen.“ Und so verbrachte er die Zeit nach seinem letzten Eingriff an der Nordsee und wartete auf das alles entscheidende Ergebnis.

Hier bekommst Du Dein persönliches Horoskop

Er macht schon wieder Pläne

Die Nachresektion verlief komplikationslos, wie der 51-Jährige „RTL“ in einem Interview offenbarte: „Ich bin absolut fit. Ich bin sogar heute das erste mal hier an der Nordsee wieder joggen gewesen. […] Das war für mich eine Wohltat und hat mir sehr gut getan.“ Der Befund des zweiten Eingriffes war negativ. Mickie Krause weiß, dass er viel Glück gehabt hat, weil weil der aggressive Tumor rechtzeitig diagnostiziert wurde. Das hat sein Leben gerettet. Deshalb sagt er im Interview auch sehr nachdenklich: „Es wäre schön, wenn ich mit der ganzen Sache durch wäre, aber […] das Thema Krebs wird mich jetzt ein Leben lang begleiten.“ Dennoch läßt sich Mickie Krause nicht ins Boxhorn jagen. Er will natürlich wieder auf Mallorca auftreten. Und vor allem will er eins nicht, wie er „RTL“ sagte: „Mir ist es ganz wichtig, nicht der krebskranke Stimmungssänger zu sein, deswegen werde ich es in nächster Zeit auch nicht immer wieder thematisieren, die Leute wollen mich so erleben, wie sie mich kennen.“

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan