Suche

Das war die Schlagerwoche des “Wahnsinns”!

Das war die Schlagerwoche des “Wahnsinns”!

Anna-Maria Zimmermann: Neues Album wird von Dieter Bohlen produziert

Buchstäblich „sorgenfrei“ kann „AMZ“ in ihre Zukunft schauen – genau so heißt ihr noch im Frühsommer dieses Jahres erscheinendes neues Album, aus dem sie laut Bildzeitung bereits am 17. März in Florian Silbereisens Show „Heimlich“ Auszüge präsentieren wird. Bohlen wird nicht nur als Produzent, sondern auch als Komponist in Erscheinung treten. Anna-Maria und Dieter kennen sich bereits seit 12 Jahren – im Jahr 2006 nahm die Schlagersängerin bei DSDS teil und wurde immerhin Sechste. Nachdem Bohlen zuletzt Vanessa Mai produziert hat, kann man sogar orakeln, ob im nächsten Jahr Frau Zimmermann womöglich auf dem Jurystuhl neben Dieter Platz nehmen wird…?

Wolfgang Petrys Musical „Wahnsinn!“ feierte in Duisburg Premiere

Promi-Auflauf im Duisburger Theater am Marientor: Genau hier wurde die gelungene Premiere des Wolfgang-Petry-Musicals „Wahnsinn!“ gefeiert. Stars wie Heino, Ralph Siegel, Guildo Horn  und Maite Kelly sahen sich die rasante Show an. Die Geschichte des Musicals spielt mitten im Ruhrgebiet und handelt von vier Pärchen, die eine Achterbahn der Gefühle durchlaufen. Das Musical legt den Fokus bewusst nicht auf Gesangskapriolen, sondern auf Gefühl und Authentizität. Gleich 25 „Wolle“-Songs wurden einbezogen – eine Mischung, die beim Premierenpublikum mit frenetischem Beifall honoriert wurde. Der Star des Abends, Wolfgang Petry, war allerdings nicht bei der Premiere dabei – er ließ sich entschuldigen: Ein „roter Teppich und Rampenlicht“ passe nicht mehr zu seinem derzeitigen Leben. Das hielt die anderen „Promis“ des Abends allerdings nicht davon ab, sich auf eben diesem „roten Teppich“ fotografieren zu lassen – frei nach Udo Lindenbergs Motto: „Einer muss den Job ja machen“…

Helene Fischer: DVD-Aufzeichnung in Oberhausen – ZDF strahlt Konzert aus

Auch in Oberhausen gab die wieder voll genesene Helene Fischer fünf Konzerte der Superlative, bei denen das Konzert auch mitgeschnitten wurde. Am 28. April wird die aktuelle Helene-Show auch bundesweit im ZDF zu sehen sein, die Veröffentlichung einer DVD ist ebenfalls geplant.

Helene Fischer bekommt „Walk Of Fame“-Stern in Oberhausen

Es gibt kaum eine Woche ohne einen neuen Helene-Fischer-Superlativ. Mit ihren fünf Konzerten in der Oberhausener KöPi-Arena erreichte die Künstlerin sagenhafte 55.000 Menschen und damit mehr als jeder andere nationale oder internationale Einzelkünstler in der über 20-jährigen Geschichte der großen Mehrzweckhalle. Das war dem Tourveranstalter (Semmel Concerts) und dem Hallenbetreiber einen „Walk-Of-Fame“-Stern Wert.

Heimlich-Show am 17. März 2018: Erste Gäste offiziell bestätigt

Showmaster Florian Silbereisen macht es diesmal richtig spannend – bis zum Schluss wird man wohl rätseln müssen, was genau an seiner neuen Show so „heimlich“ ist. Ungewöhnlich ist sicherlich, dass noch immer nicht bekannt ist, aus welcher Münchner Halle die Show ausgestrahlt wird. Dafür wurden nun die ersten Gäste bekannt gegeben: Unter anderem gibt sich Superstar Helene Fischer die Ehre. Wenig überraschend sind auch die anderen angekündigten Interpreten der Show: Roland Kaiser, Michelle, Beatrice Egli und – wen wundert’s? – KLUBBB3 sind mit von der Partie. Darüber hinaus hat die Bildzeitung verraten, dass auch Anna-Maria Zimmermann bei Florian Silbereisen zu Gast sein wird.

Hansi Hinterseer Tour 2018 gestartet

Gemeinsam mit dem Tiroler Echo geht der Volksmusikbarde Hansi Hinterseer auf große „Europa-Tour“ und macht dabei sogar in den Niederlanden und in Dänemark Halt. Der ehemaliger Ski-Rennläufer präsentiert eine Mischung aus altbekannten und neuen Schlagern. Der Tour-Startschuss fiel in der Nürnberger Meistersingerhalle.

Die Grippe macht auch vor Santiano nicht Halt

Nach Helene Fischer hat es nun auch die Seefahrer-Rocker von Santiano dahingerafft – drei der Konzerte des vergangenen Wochenendes mussten krankheitsbedingt ausfallen. Bernd Both und Teile der Santiano-Crew waren vorübergehend außer Gefecht gesetzt. Die Gruppe verspricht, zeitnah Ersatztermine für die ausgefallenen Termine in Saarbrücken, Mannheim und Trier zu kommunizieren. In Bremen waren die Seemänner dann aber wieder fit und rockten die ÖVB-Arena (schlager.de berichtete).

Sänger Nic beendet seine Karriere

Überraschend hat der Sänger Nic seine Karriere beendet. In einem Facebook-Posting führt er als Gründe u. a. die Negativ-Presse an sowie die Tatsache, dass in Schlagershows immer die gleichen Künstler aufträten. Einen unappetitlichen Seitenhieb leistet sich der Sänger in Richtung einer großen Schlagershow, indem er unterstellt, dass man als Mann dem zuständigen Redakteur gefallen müsse. Wenngleich die Kritik in der Sache sicher nicht unberechtigt ist, sollte man mit solchen Unterstellungen vorsichtig sein – erst recht, wenn man auch über Jahre hinweg trotz eigener guter Kontakte keine Produktion hinbekommen hat, die hochwertig genug gewesen wäre, um für eine große TV-Show in Frage zu kommen…

Musik-Missionar Tony Marshall beklagt mangelnde TV-Vielfalt

Auch Tony Marshall, der sich in Sachen „Musik für Senioren“ als Missionar versteht, hat sich in der Bildzeitung zu Wort gemeldet. Tony ist darüber empört, dass die Wünsche von vielen Millionen Rentnern nicht in der Programmplanung berücksichtigt werden, obwohl auch sie die Zwangsabgabe zahlen müssen. Auch im Gespräch mit Schlager.de hat sich der umtriebige Sänger, der mit „Senioren sind nur zu früh geboren“ genau in diese Kerbe gehauen.

 

Schlager.de auf Instagram