Radio starten Schlager.de Radio

Der Echo 2017 – Andrea Berg und Andreas Gabalier räumen ab!

Der Echo 2017 – Andrea Berg und Andreas Gabalier räumen ab! © Hartmut Holtmann/Schlager.de

Beim Echo 2017 am gestrigen Donnerstag im Palais am Funkturm versammelten sich wieder einmal viele Prominente und Fans zur 26. Leistungsshow des Musikmarktes in Deutschland. Diesmal hatte sich einiges geändert. Die Verleihung wurde nicht live übertragen, im Saal sitzen die Künstler an runden Tischen und die Laudatoren wurden ebenfalls eingespart. Die Platzierung in den Offiziellen Deutschen Top-100-Album-/Single-Charts entscheidet nur noch zu 50%, die verbleibenden 50% werden durch eine Jury bestimmt. Der rote Teppich wird aber immer noch ausgerollt und Schlager.de war live dabei, als viele der nominierten Stars sich zur Schau stellten.

 

Auf der Showbühne starteten Xavier Naidoo und Sasha mit Verspätung ihre Moderation mit dem Song „Wir feiern heute die Musik“.

Als ersten Preisträger für die Kategorie „Künstler Pop National“ verkündete Sasha den Megastar Udo Lindenberg. Der für seine nuschelnde Art bekannte Musiker verriet aber, es „sei keine Routine“. Später trat Udo natürlich auch musikalisch in Erscheinung. „Einer muss den Job ja machen“ heißt der Titel, den Udo Lindenberg in einer hochkarätigen Konstellation mit Wolfgang Niedecken, Johannes Oerding, Henning Wehland und Daniel Wirtz performte.

Die mit Spannung erwartete Siegerin in der Sparte „Schlager“ ist Andrea Berg, die sich gegen die starken Konkurrenten KLUBBB3, Vanessa Mai, Fantasy und Maite Kelly durchsetzte und mit Beifall auf der Bühne empfangen wurde. In ihrer Dankesrede erwähnte sie, dass sie sich erstmals zu Hause fühle. Besonders zu erwähnen sei, dass sie sich für Toleranz beim Musikgeschmack stark machte. Es gibt diverse Geschmäcker, aber leider – und das ist für uns komplett unverständlich – muss der Schlager fast noch um seine Daseinsberechtigung kämpfen. Tolles Statement, Andrea!

Fantasy kamen mit Holz-Echo!

© Hartmut Holtmann/Schlager.de

© Hartmut Holtmann/Schlager.de

In der Kategorie „Volkstümliche Musik“ trat die Amigos gegen die Kastelruther Spatzen, bisheriger Echo-Spitzenreiter mit 13 Auszeichnungen, an. Außerdem nominiert Voxxclub, die Dorfrocker und „Volks-Rock’n’Roller“ Andreas Gabalier. Der 32-jährige Österreicher war dann auch siegreich, konnte sich aber leider nur via Videobotschaft bedanken.

Eher unerwartet gewann Ina Müller den Echo in der Kategorie „Künstlerin Pop national“. Wir gratulieren hier besonders herzlich, da sie uns erst vor wenigen Tagen mit ihrer „Juhu-Tour“ begeisterte.

Für das „Album des Jahres“ waren Udo Lindenberg, Andrea Berg mit „Seelenbeben“, die Böhsen Onkelz mit “Memento“, Metallica mit „Hardwired“ und die Rolling Stones mit „Blue & Lonesome“ nominiert. Viel Beifall der Fans gab es für den Sieger in dieser Kategorie: Udo Lindenberg für das Album „Stärker als die Zeit“.

Mit stehenden Ovationen verabschiedeten sich die Künstler und VIP’s zur Aftershowparty. Wie hoch sich die Zuschauerquote bei der Sendung im Fernsehprogramm von VOX am heutigen Abend um 20.15 Uhr darstellt, bleibt abzuwarten.

Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Dich in Deinem Browser über die wichtigsten Schlager Nachrichten informieren?
Benachrichtigung aktiviert
Hartmut Holtmann07.04.2017Hartmut Holtmann

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan