Neues von Helene Fischer, Beatrice Egli und der Schlagerwelt

Neues von Helene Fischer, Beatrice Egli und der Schlagerwelt

Auch in der vergangenen Woche gab es, trotz Osterfest, wieder einige Neuigkeiten in der Szene…

 

Super-Chartpositionen für Beatrice Eglis „Wohlfühlgarantie“

In ihrer Schweizer Heimat hat Beatrice Egli es bis an die Spitze der Charts geschafft, aber auch in Österreich und Deutschland kommt das vierte Album der ehemaligen DSDS-Siegerin sehr gut an – dort schaffte sie immerhin jeweils den 2. Platz, womit sich der fulminante Auftritt in Florian Silbereisens „Heimlich“-Show mehr als bezahlt gemacht hat. Weitere prominente TV-Auftritte folgten bzw. folgen – beispielsweise war Beatrice gestern bei Carmen Nebel zu Gast, so dass das Album wohl weiterhin im Gespräch bleiben dürfte.

Erste Grand-Prix-Siegerin Lys Assia verstorben

Im Alter von 94 Jahren verstarb am 24. März die erste Siegerin des heutigen Eurovision Song Contests Lys Assia, die 1956 den ersten Wettbewerb mit „Refrain“ u. a. gegen Freddy Quinn gewinnen konnte. Lys Assia war bis ins hohe Alter musikalisch aktiv. Mit der gerade zitierten Beatrice Egli nahm Lys z. B. noch 2007 am Grand Prix der Volksmusik für die Schweiz teil. Es war Beatrce’ erster Schritt ins Showgeschäft – noch bevor sie bei DSDS teilnahm.

Helene Fischer überrascht mit Zusatzshows ihrer Arenatour in Mannheim und den Niederlanden

Wie bekannt, musste Helene Fischer Konzerte ihrer ausverkauften Arena-Tour in Berlin und Wien krankheitsbedingt absagen. Die ausgefallenen Shows werden im September dieses Jahres nachgeholt. Die Proben für die Herbst-Shows finden in Mannheim statt. Geschickterweise machte Helene aus der Not eine Tugend und kündigte zwei weitere Zusatzshows an: Am 1. und 2. September wird der Superstar in der Mannheimer SAP-Arena auftreten und damit zusätzliche Konzerte geben. Anschließend werden die Berliner Konzerte vom 4. bis zum 9. September nachgeholt. Schließlich wird Helene ihre ausgefallenen Wiener Shows am 11. und 12. September in Wien nachholen. Außerdem wird Helene insbesondere für ihre Benelux-Fans  noch am 15. September im GelreDome in Arnheim geben.

Schlagerelite traf sich bei „Willkommen bei Carmen Nebel“

Einmal mehr fand Carmen Nebel in ihrer ZDF-Show eine gelungene Mischung aus Topstars der Szene (Matthias Reim stellte sein neues Album „Meteor“ vor und der frisch verheiratete Howard Carpendale feierte sein Bühnenjubiläum) und aus Newcomern (mit Alina, Lichtblick, Feuerherz und Vincent Gross waren gleich mehrere Nachwuchskünstler am Start).

Vielleicht auch dem ungewohnten Ausstrahlungstermin geschuldet (Gründonnerstag), war die Einschaltquote leider ernüchternd (3,28 Mio. Zuschauer).Schon im Mai geht es mit der beliebten Musik-Show weiter – dann heißt es am 5. Mai live aus Riesa erneut: „Willkommen bei Carmen Nebel“, zu Gast sind u. a. Beatrice Egli, Roland Kaiser und Bernhard Brink.

Andreas Gabalier covert „Lummerlandlied“ pünktlich zum Kinostart von „Jim Knopf“

Eines der bekanntesten Kinderbücher aller Zeiten ist wohl Michael Endes „Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer“, das mehrfach auch von der Augsburger Puppenkiste adaptiert wurde. Damals entstand das „Lummerlandlied“ („Eine Insel mit zwei Bergen“), mit dem die Gruppe Dolls United in den 1990er Jahren sehr erfolgreich war. Bei der Kinoproduktion wurde länger überlegt, ob man das Lied auch für den Kinofilm übernehmen könnte – entschied sich dann aber doch für den Song. Während Gabalier unverständlicherweise stark die Melodik und teils auch die Rhyhtmik des Songs verändert hat, haben die Spaßrocker von J. B. O. eine tolle Gitarrenversion des Klassikers eingespielt.

Nena angesagt wie eh und je: 120.000 Tickets verkauft

Auch nach über 40 Jahren Karriere ist Nenas Erfolg ungebrochen. Die deutsche Pop-Ikone geht ab Mai erneut auf große Deutschland-Tour. Bereits 120.000 Tickets ihrer Shows sind verkauft, einige Veranstaltungen sind bereits restlos ausverkauft. Am 7. Mai startet die Tournee in der Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle. Offensichtlich hat sich die ZDF-Show zu Nenas 40-jährigem Bühnenjubiläum, in der Nena voll live musizierte, bei den Fans bezahlt gemacht.

Vincent Gross: Neues Album, neue Tour

Nachdem er mit seinem Album „Rückenwind“ im vergangenen Jahr die Top-100 nur knapp verfehlt hat, hat Nachwuchssänger Vincent Gross, der am Donnerstag auch bei „Willkommen bei Carmen Nebel“ zu Gast war, ein neues Album namens „Möwengold“ angekündigt. Unter diesem Motto wird der Mädchenschwarm im Herbst auch erneut auf Tournee gehen.

Die GfK-Charts machten Osterpause – Chartssieger: Frei.Wild

Etwas verspätet kamen die GfK-Charts der letzten Woche heraus. In einem Kopf-an-Kopf-Rennen entschieden die Frei.Wild-Rocker das Rennen für sich. Aber auch Matthias Reim hatte Grund zur Freude: sein „Meteor“-Album schaffte es in die Top-3 und war damit das erfolgreichste Schlageralbum der Woche.

Premiere der Florian-Silbereisen-Tour „Das große Schlagerfest“

Am Freitag startete Florian Silbereisens diesjährige „Schlagerfest“-Tour in Freiburg. Die Jungs von KLUBBB3, Jürgen Drews, Ben Zucker und die DDC Breakdancer heizten dem Publikum mit eigenen Titeln, aber auch mit Schlagerklassikern mächtig ein.

Trauer um Lill Babs

Die beliebte schwedische Sängerin Lill Babs, die neben ihren Schlagererfolgen in Deutschland auch durch gemeinsam mit Peter Kraus absolvierte Filmrollen populär wurde, ist am Dienstag im Alter von 80 Jahren verstorben. Wie Lys Assia, war aucch Lill Babs eine Grand-Prix-Veteranin und vertrat Schweden 1961 bei der Eurovision mit dem Titel „April April“.

CD-Veröffentlichungen zur Teilnahme von Mary Roos bei „Sing meinen Song“

Am 24. April startet die nächste Staffel des VOX-Erfolgsformats „Sing meinen Song“. In diesem Jahr ist u. a. Mary Roos eine der Teilnehmerinnen. Das ist Grund genug, für ihre aktuelle Plattenfirma, eine neue „Best Of“-Doppel-CD namens „Zu schön, um wahr zu sein“ auf den Markt zu bringen. Eine besondere Hitkopplung erscheint bei Marys früherer Plattenfirma – neben den Original-Mary-Songs aus der Sing-meinen-Song-Staffel finden sich auf dem Sampler Dieter-Bohlen-Produktionen und 16 bislang nicht auf CD veröffentlichte Stücke. Diese Kopplung wurde schlicht „Mary“ genannt.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan