Radio starten Schlager.de Radio

Exklusiv-Interview: Carmen Nebel – “Frau Nebel, wann heiraten Sie endlich?”

Exklusiv-Interview: Carmen Nebel – “Frau Nebel, wann heiraten Sie endlich?” © Marcus Höhn

Die blauen Augen blitzen, sie strahlt und nur ein paar kleine Lachfältchen sind zu sehen. Kaum zu glauben, dass Carmen Nebel im letzten Jahr ihren 60. Geburtstag gefeiert hat …

 

Frau Nebel, was haben Sie sich zum Geburtstag gewünscht?

Es gab einen großen Wunsch, den ich hatte. Nein, keinen Brillantring oder so was. Sondern einfach: dass meine Familie und ich gesund bleiben. So normal das klingt, so wichtig ist es.

Wie haben Sie gefeiert?

Altersgemäß: Ich habe einen warmen Kamillentee getrunken, eine Decke über meine Beine gelegt und dort gefeiert, wo ich keinen Zug bekommen konnte. (lacht) Spaß beiseite, ich habe nicht so spektakulär gefeiert, wie manche das vielleicht denken.

Viele Leute sagen: Man wird nicht älter, sondern besser! Inwiefern sind Sie besser geworden?

Besser weiß ich nicht. Aber gelassener und entspannter. Und vielleicht spüren das ja sogar die Zuschauer in unseren Fernsehsendungen. Ich freue mich, dass wir bis heute sehr gute und stabile Einschaltquoten haben, die Tendenz in den letzten Shows ist sogar steigend. Das zeigt mir, dass die Zuschauer uns treu bleiben und eine lockere Nebel, gepaart mit vielen Stars und guter Musik, gerne in ihr Wohnzimmer lassen.

Was ist Ihre schönste Geburtstags-Erinnerung?

Als Kind habe ich immer eine riesige Party gefeiert. Weil mein Geburtstag mitten in die Sommerferien fiel – und ich dann zusammen mit rund 100 Kindern im Ferienlager war. Das hat Spaß gemacht. Und auch, wenn wir im Osten ja angeblich nüscht hatten, Süßigkeiten gab es immer. Ach, die Jüngeren unter den Älteren wissen, was ich meine. Diese leckeren Zetti Knusperflocken, die Grabower Schaumküsse oder – das war die Krönung – die Schlagersüßtafel.

Müssen Sie selbst darüber schmunzeln, dass Sie jetzt im Restaurant offiziell den Seniorenteller bestellen dürfen?

Also ich verrate Ihnen was: Meine Teller sehen tatsächlich schon länger etwas übersichtlicher aus, denn ich schaff gar nicht mehr so viel. Aber die Hauptsache ist ja eh, dass es schmeckt!

Carmen Nebel: "Über einen Heiratsantrag wäre ich sehr überrascht!"

Seit fast sechs Jahren sind Sie mit dem Musiker Norbert Endlich (58) liiert. Wie hätten Sie reagiert, wenn er Ihnen zum Geburtstag einen Antrag gemacht hätte?

Ich wäre wirklich sehr überrascht gewesen …

Wann werden Sie denn endlich heiraten?

Meinen Sie, wann ich denn endlich heirate – oder den Herrn Endlich?! (lacht) Wie auch immer, schauen wir mal!

Wie sähe denn die perfekte Hochzeit für Sie aus?

Ich würde im kleinen Kreis heiraten. Eine riesige Hochzeit auf einem Schloss mit weißen Tauben und Feuerwerk wäre nichts für mich. Wichtig wäre nur, dass der richtige Partner neben mir steht.

Wie schaffen Sie es eigentlich, immer noch wie 40 auszusehen? Gibt es da ein Geheimrezept?

Na, vielen Dank für die Blumen. (lacht) Aber sicher gibt es da ein kleines „Geheimrezept“: einen guten Friseur und Visagisten. Neben dem vollen Renovierungsprogramm müssen es bei mir die Gene richten – an Sport und Fitness kann es definitiv nicht liegen.

Seit über 20 Jahren moderieren Sie Ihre Samstagabend-Shows und sind damit die einzige Frau in Deutschland, die das je geschafft hat. Wie stellen Sie sich Ihr Leben nach der Fernsehkarriere vor?

Also eines wird herrlich: Am Sonntagmorgen werde ich dann immer entspannt ausschlafen können. Denn nach den Shows schlafe ich unruhig, wache sehr früh auf und schaue nach der Quote. Sie ist der Applaus des Publikums. Aber bevor jetzt Kritiker sagen, dann soll sie doch gleich liegen bleiben – nichts da! Mir macht mein Job immer noch Spaß und mit 60 bin ich ja noch nicht im Rentenalter. Und so lange ich unfallfrei auf viel zu hohen Absätzen die Showtreppe runterkomme, mache ich weiter …

Ihr möchtet mehr lesen?
Den ganzen Artikel gibt es in der ‚Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
NEUE POST07.03.2017NEUE POST

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan