Carmen Nebel: „Ein aufsässiger Hamster war mein schönstes Weihnachtsgeschenk“

Gastartikel
Carmen Nebel: „Ein aufsässiger Hamster war mein schönstes Weihnachtsgeschenk“ © Franziska Krug / Getty Images
DAS NEUE BLATT
25.12.2021

Am 24. Dezember ist die Moderatorin (65) mit „Heiligabend bei Carmen Nebel“ (20.15 Uhr, ZDF) im TV zu sehen. DAS NEUE BLATT traf sie schon jetzt zum Interview.

Frau Nebel, auf welche Traditionen an Heiligabend legen Sie besonderen Wert?

Ich habe schon ganz unterschiedliche Weihnachten gefeiert. Klein und groß, mit Familie und Freunden oder nur mit der Familie, zu Hause oder weit weg. Selber kochen oder bekochen lassen, kleiner Baum, großer Baum, ich bin flexibel. Aber wirklich traditionell bin ich beim Beschenken, das muss sein.

Carmen Nebel: "Und dann war dieser Hamster auch noch aufsässig"

Mit welchen Präsenten kann man Sie erfreuen?

Ehrlich gesagt schenke ich lieber. Und dann freue ich mich über jeden Treffer.

Können Sie sich noch an ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk erinnern?

Ja, als Kind bekam ich einen Hamster – gegen massive Widerstände meiner Eltern, die mir das Tier über Wochen ausreden wollten. Und dann war dieser Hamster auch noch ausgesprochen aufsässig, der ließ keinen an sich ran. Als hätte er es gewusst ... Zum Glück wurden aber doch noch alle Freunde, und nicht nur ich habe den kleinen Kerl geliebt!

Gab es auch mal einen totalen Geschenke-Flop?

Selbst wenn, ich würde es hier nicht verraten (lächelt).

So lieben die Schlagerstars: Das sind ihre Lebensgefährten!

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Das Neue Blatt‘. Jetzt am Kiosk!
© Das Neue Blatt, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

DAS NEUE BLATT25.12.2021DAS NEUE BLATT

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan