Herzogin Kate & Prinz William: Panik vor Meghan

Gastartikel
Herzogin Kate & Prinz William: Panik vor Meghan © Dutch Press Photo/Cover Images
Laura Busch | Closer

Der Besuch des unberechenbaren Skandal-Paares überschattet das Queen-Jubiläum. Vor allem Kate (40) und William (39) zittern, dass ihre Schwägerin die Gunst der Stunde nutzt, um dem Königshaus weiter zu schaden … Seit Monaten freuen sich die Briten aufs erste Juni-Wochenende: Das 70. Thronjubiläum von Königin Elizabeth II. (96) ist das royale Event des Jahres! Dem allerdings so manche Mitglieder der „Firma“ mit mulmigen Gefühlen entgegenblicken. Vor allem Herzogin Kate und Prinz William fürchten, dass die erstmals nach dem Megxit anreisende Meghan ihnen buchstäblich in die Parade fahren könnte …

Lange war unklar, ob Prinz Harry und seine Meghan überhaupt zum Thronjubiläum nach London kommen würden. Dass der Besuch, inklusive ihrer Kinder, nun verbindlich feststeht, dürfte beim Ehepaar Cambridge böse Vorahnungen wecken. Nicht nur weil die Prinzenbrüder so tief zerstritten sind, dass ein normaler Umgang kaum möglich zu sein scheint. Sondern weil die Sussexes in der Vergangenheit oft genug bewiesen haben, dass ihnen nicht zu trauen (beziehungsweise jede Indiskretion und jeder Verrat zuzutrauen) ist. Natürlich werden William und Kate sich für die Queen freuen, die nun endlich Urenkelin Lilibet (11 Monate) kennenlernen darf. Doch damit dürften sich die positiven Gefühle der beiden erschöpfen. "Sie wären dumm, nicht misstrauisch zu sein", bestätigt Royal-Biograf Tom Bower. "Und es wäre unklug, nicht vorsichtig zu sein."

Zumal Meghan und Harry bei den Jubiläumsfeierlichkeiten wieder ihr gewohntes Netflix-Kamerateam im Schlepptau haben, um sich auf Schritt und Tritt in Szene setzen zu lassen. Auch sonst versucht das Skandalpaar, dessen erhoffte US-Karriere empfindlich eingeknickt ist, sich mit royalem Glanz und royalen Enthüllungen zu profilieren, was der Annäherung der verfeindeten Brüder nicht unbedingt förderlich ist. "William möchte mit Harry sprechen, um zu versuchen, den Riss zwischen ihnen zu heilen, aber er hat Angst, dass der Inhalt ihrer Gespräche seinen Weg zu Netflix, Oprah oder in Harrys bevorstehendes Buch finden wird", verrät eine dem Palast nahestehende Quelle. Wie traurig: Der ältere Bruder weiß, dass er nie wieder ein Bierchen mit Harry trinken kann, um Probleme aus der Welt zu räumen. Schließlich haben der und seine Frau immer wieder aufs Schmerzlichste demonstriert, dass sie für ein hübsches Sümmchen und eine ordentliche Portion Öffentlichkeit buchstäblich ihre Großmutter verkaufen würden.

Und genau deshalb ist die Panik vor diesem Besuch so groß, angeheizt von der bangen Frage, ob die Sussexes das Queen-Jubiläum dazu nutzen werden, sich selbst zu vermarkten – wie zuletzt bei den "Invictus Games" im niederländischen Den Haag, als sie vor laufenden Kameras große Emotionen mimten. Besonders Meghan scheint unter Zugzwang zu sein. Ihre Netflix Animationsserie "Pearl" wurde gestrichen. Nun behaupten Insider, dass der Streamingdienst bereit wäre, noch mal finanziell nachzulegen, wenn bei den restlichen vereinbarten Projekten quotenträchtiger Stoff garantiert sei. Dafür müssten Harry und Meghan aber abliefern! Im Klartext: "Netflix will eine Reality-Show und Interviews, in denen sie königliche Geheimnisse erzählen", so der Insider.

Um genau das zu verhindern, hat der Palast strikte Maßnahmen ergriffen. Wenn’s um Diskretion geht, kennt die "Firma" keine Verwandten: Es wurde sogar eigens ein Sicherheitsteam zusammengestellt, das die Filmcrew an ihrer Arbeit hindern soll. Außerdem wurden Harry und Meghan während der "Trooping the Colour"-Parade vom Balkon des Buckingham Palasts verbannt. Aber natürlich ist Kate und William klar, dass die beiden sich nicht so einfach den Mund verbieten lassen, im Gegenteil, der nächste Verrat lauert bereits: Meghan soll schon Gespräche über ein weiteres Oprah Winfrey Interview führen. Und im Herbst erscheint Harrys mit Schrecken erwartete Enthüllungs-Biografie …

Royaler Nachwuchs: Die Thronfolger von morgen

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Closer‘. Jetzt am Kiosk!
© Closer, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan