Herzogin Kate: Blitz-Krönung!

Gastartikel
Herzogin Kate: Blitz-Krönung! © Dutch Press Photo/Cover Images
NEUE POST
11.06.2022

Lange Zeit ahnte niemand etwas von den Geheimtreffen, nicht einmal Herzogin Kate (40). Dabei fuhren in den vergangenen Monaten auffällig viele schwere Limousinen in den Innenhof von Schloss Windsor. Doch auch wenn stets hochrangige Berater ausstiegen, dachten manche Beobachter nur, es gebe wieder eine Sitzung rund ums 70. Thronjubiläum von Königin Elizabeth (96). Aber oft ging es um etwas anderes. Nun sickerte die geheime Neuigkeit doch durch die Palastmauern…

Es ist eine Sensation: Die Queen will gegen alle Erwartungen abdanken und sich endlich Ruhe gönnen. Sie hat entschieden: Nicht Kronprinz Charles (73) und seine Camilla (74) sollen ihr auf den Thron folgen, sondern ein viel beliebteres Paar – Herzogin Kate und Prinz William (39). Nun blickt das ganze Land auf die strahlende Herzogin: Jetzt kommt die Blitz-Krönung, jetzt wird Kate Königin! Die dreifache Mutter kann es noch gar nicht fassen, kann selbst nicht glauben, was aus ihr, dem einst bürgerlich geborenen Mädchen aus dem kleinen Ort Bucklebury, geworden ist. Einerseits ist sie unglaublich stolz und fühlt sich sehr geehrt, andererseits hat sie großen Respekt vor den royalen Aufgaben und vor den unfassbar großen historischen Fußstapfen der Queen.

Dennoch will die Herzogin ihr Bestes geben und ihre Kinder George (8), Charlotte (7) und Louis (4) behutsam auf die bedeutenden Veränderungen vorbereiten. Und so bat sie ihre Süßen bereits: „Setzt euch mal hin, hört mal zu, Mama muss euch etwas sagen…“ Unglaubliche sieben Jahrzehnte lang war Königin Elizabeth mit ihrer Disziplin der Inbegriff von Würde und Tradition. Tatsächlich wollte sie nie abdanken, sondern ihren Eid erfüllen und ihr Leben der Monarchie widmen – bis zum Ende. Dennoch wollte auch sie im Notfall nichts ausschließen. So soll sie einst ihrer 2016 verstorbenen Cousine Margaret Rhodes verraten haben, dass sie eine Abdankung nicht in Erwägung ziehe, „außer ich bekomme Alzheimer oder habe einen Schlaganfall“.

Nun kann von diesen Krankheiten keine Rede sein, und doch leidet die Königin unter gesundheitlichen Problemen. Der Rücken, das Knie … Immer wieder muss sie Termine absagen. Und dann ist da noch die Trauer – vor einem Jahr starb ihr geliebter Ehemann Prinz Philip († 99). Nichts ist mehr, wie es war. Deshalb braucht die Monarchie frischen Wind. Junge beliebte Menschen, die die Zukunft der Krone sichern. Dafür hat sie nun die Weichen gestellt. Auch Kate und William stecken schon mitten in den Planungen: Als Königspaar ziehen sie in den Buckingham-Palast, da stehen Renovierungen und der Umzug an. Als Krönungsort ist die Westminster Abtei vorgesehen, hier wurde auch Elizabeth 1953 gekrönt. Und so wird der Ablauf sein: William wird – wie seinen Vorgängern – die 2,2 Kilo schwere Edwards-Krone aufgesetzt. Ehefrau Kate soll als besondere Ehrung die leichtere Imperial State Crown tragen dürfen.

Kate wünscht sich keinen überflüssigen Pomp, aber angemessene Würde. Bei der Frage, was an der langen Tafel mit hohen Gästen aus aller Welt serviert werden soll, schlug die kleine Charlotte bereits ganz bodenständig Pizza vom Lieferdienst vor. So weit wird es wohl nicht kommen, Palast-Chefkoch Mark Flanagan zaubert sicher ein perfektes Menü. Bisher wurde der Termin für die Blitz-Krönung nicht bekannt, aber es ist von diesem Sommer die Rede. Bis dahin kann Kate zu Hause in den Fluren üben, grazil mit der kostbaren Imperial State Krone umher zuschreiten…

Royaler Nachwuchs: Die Thronfolger von morgen

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
© Neue Post, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan