Suche

Ross Antony: “Alles in meinem Leben muss ein bisschen Glitzer haben!”

Ross Antony: “Alles in meinem Leben muss ein bisschen Glitzer haben!” Pressefoto © André Weimar

“Mein Leben ist wie ein Schlager”, sagt er lachend. Gute Laune ist bei dem Sänger immer an der Tagesordnung. Bei einem Plausch mit Ross Antony bekommt man ganz automatisch gute Laune. Niemand kann so schön lachen wie er – und dieses Lachen ist einfach ansteckend. Im Gespräch mit DAS NEUE BLATT spricht der Sänger über seine Liebe zur Musik, zu Ehemann Paul und zu seinen Eltern. Zwischendurch wird immer wieder gekichert, versteht sich…

 

Sie haben Ihr fünftes Schlager-Album rausgebracht: “Schlager lügen nicht!”. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum!

“Ja, unvorstellbar, oder? Ich bin so stolz drauf! Weil auch mein Leben wie ein Schlager ist. Es ist bunt, es ist schrill, schön und toll – genau so, wie auch ein Schlagersong ist.”

Sie sagen, Sie lieben den Schlager, weil Sie damit so viele Menschen glücklich machen. Was macht Sie im Gegenzug glücklich?

“Meine Fans, meine Familie, mein Mann, meine Hunde, sogar meine Hühner! (lacht). Ich bin sehr leicht glücklich zu machen. Wenn ich auf einer Bühne stehe, in das Publikum schaue und sehe, wie viel Spaß die Leute mit mir haben, ist es das schönste Geschenk, was ich bekommen kann. Oder ich meine Fische füttere und ich sehe, wie froh und gesund die sind. So komische Sachen halt (lacht). Aber das ist für mich wirklich ganz toll.”

Es ist doch herrlich, wenn man sich über so kleine Dinge im Leben freuen kann.

“Ja, absolut! Letztens bin ich nachts aufgewacht, weil ich auf die Toilette musste, und da habe ich gesehen, wie der Mond auf dem Schnee eine so wundervolle tolle Farbe verstreut hat. Und das war so toll. Ich saß da bestimmt eine halbe Stunde und hab nur rausgeguckt und mich bedankt.”

Und wenn Sie mal nicht glücklich sind?

“Natürlich gibt es auch die traurigen Momente. Ich denke immer sehr viel an meinem Papi, weil ich ihn so doll vermisse. Er war wirklich mein Ein und Alles, und ich habe ihn so sehr geliebt. Aber ich bin trotzdem sehr dankbar, dass ich so viel Zeit mit ihm verbringen durfte und so viel von ihm lernen konnte.”

Glauben Sie an ein Wiedersehen?

“Ja, auf jeden Fall! Ich glaube sowieso, dass ich ihn ab und zu sehe. Mein Vater hat Schmetterlinge so geliebt. Einmal saß ich im Flugzeug, hatte einen miesen Tag hinter mir und war ein wenig traurig. Und genau in diesem Moment kletterte an meiner Scheibe im Flugzeug ein Schmetterling hoch. Innen drin. Das hat mich sehr berührt. Ich glaube schon, dass wir uns alle wiedersehen. Ich hoffe es! Denn es gibt noch so vieles, das ich meinem Vater gern erzählen würde.”

Alle Videos Deines Stars - natürlich bei uns!

Ross Antony - Ich bin was ich bin (Offizielles Video)

Jetzt ansehen
Alle Videos von Ross Antony
findet Ihr in der Mediathek
Zur Mediathek

Ihre Eltern waren 55 Jahre verheiratet. Meinen Sie, dass Ihr Mann Paul und Sie das auch schaffen?

“Also, dann wären wir sehr alt (lacht). Ich glaube, das schaffen wir leider nicht, da wären wir beide über 90. Ich glaube aber, wenn Paul und ich die 35 Jahre schaffen, wäre das schon super. Wir sind jetzt 18 Jahre zusammen, also auf einem guten Weg (lacht). Ich liebe ihn immer noch so sehr – wie am ersten Tag. Er ist mein absoluter Traummann. Ich bin so dankbar, dass ich ihn habe. Er bringt mich immer noch zum Lachen.”

Wie sieht es mit Romantik aus?

“Überall finde ich kleine Notizen von Paul, auf denen steht, dass er mich liebt oder er froh ist, dass er mich damals kennengelernt hat. Wenn ich nur einen Hauch von seiner Romantik hätte, wäre es schön, ehrlich.”

Und wie zeigen Sie Ihre Liebe?

“Also ich bügle die Wäsche (lacht). Das ist zumindest eine Art, meine Liebe zu zeigen und romantisch zu sein. Und ich putze die Toiletten. Dann dekoriere ich das Haus schön. Ich gebe immer mein Bestes, dass immer alles picobello und gemütlich ist.”

Ross Antony ohne Glitzer – geht das eigentlich?

“Niemals! Alles in meinem Leben muss ein wenig Glitzer haben. Selbst wenn ich ein T-Shirt anhabe, ist irgendwo so ein kleines glitzerndes Teil drauf. Ich finde das so wahnsinnig schön, und mir ist das auch wichtig. Sie müssen mal mein Ankleide-Zimmer sehen! Da kann ich mich so richtig austoben und da glitzert es auch überall. Unfassbar, wie viele tolle Anzüge dort hängen. Wenn man das Licht da drin anmacht, sieht es aus wie eine Disco-Kugel. Der ganze Raum wird erleuchtet (lacht). Ohne Glitzer geht es einfach nicht, wirklich nicht!”

Noch eine Leidenschaft?

“Soll ich ehrlich sein? Einhörner. Ich liebe sie über alles! Nur nicht die pinken.”

DAS NEUE BLATT

Die 3 beliebtesten
Schlager-News