Dieses Weihnachtsfest wird ganz besondersRoss Antony: „12 Bäume! Unser Zuhause ist schöner als jeder Weihnachtsmarkt!“

Gastartikel
Ross Antony: „12 Bäume! Unser Zuhause ist schöner als jeder Weihnachtsmarkt!“ © BMC-Images/ Dominik Beckmann
SCHÖNE WOCHE

Überall im Haus glitzert und funkelt es. Lichterketten, Porzellanfiguren, Tannenbäume – Schlagersänger Ross Antony (46) ist ein großer Weihnachtsfan, wie der Sänger uns im Interview verrät.

Warum ist Weihnachten für Sie die beste Zeit des Jahres?

Ich liebe mein schönes Zuhause. Weihnachten ist die Zeit, in der ich mich, was Deko angeht, so richtig austoben kann daheim! Schon seit Anfang November stehen dieses Jahr insgesamt zwölf geschmückte Weihnachtsbäume im Haus. Ich besitze jetzt auch endlich einen pinken Baum! Bei uns sieht es schöner aus als auf jedem Weihnachtsmarkt!

Lesen Sie auch:

Der Entertainer im Weihnachtsfieber

Ross Antony: Mein Mann hat Deko-Verbot!

Wie werden Sie dieses Jahr die Feiertage verbringen?

Wir werden zum allerersten Mal seit zehn Jahren komplett als Familie zusammenfeiern – mit meiner Mutter und Pauls Eltern in England! Das funktionierte längere Zeit nicht, weil die beiden Schwiegermütter Krach miteinander hatten. Jeder weiß, wie das ist: Jede Mutter möchte gerne im Mittelpunkt stehen, da kann es schon mal zum Knatsch kommen.

Werden Sie bei Ihrer Mutter oder bei Pauls Eltern feiern?

Wir fahren alle zu meiner Mami! Sie ist im vergangenen Jahr ausgezogen aus dem Haus, in dem sie all die Jahre mit meinem inzwischen verstorbenen Vater gelebt hat. Ihr neues Haus ist ein wenig kleiner, aber es ist trotzdem genug Platz für uns alle. Wir werden fünf Tage am Stück miteinander verbringen!

Was tun Sie, sollte die Stimmung doch erneut kippen?

Auweia … – ich hoffe, ich kann dann meinen Schalter umlegen und alle schnell wieder zum Lachen bringen!

Ross Antony mit Ehemann Paul Reeves. Beide freuen sich auf die Feiertage © BMC-Images/ Dominik Beckmann

Ross Antony mit Ehemann Paul Reeves. Beide freuen sich auf die Feiertage © BMC-Images/ Dominik Beckmann

Machen Sie sich jetzt schon Gedanken darüber, wie Sie die Kekspfunde nach den Feiertagen wieder loswerden?

Ich bin in einem Alter, in dem es mir egal ist, ob ich ein paar Kilo mehr drauf habe oder nicht. Aber natürlich achte ich auf meine Ernährung, esse viel Obst und versuche, auf Naschereien zu verzichten. Mir fehlt leider die Zeit, um regelmäßig Sport zu treiben, weil ich so viel unterwegs bin.

Lesen Sie auch:

Ehrliches Interview

Ross Antony: „Meine Verrücktheit habe ich von Mama und Papa“

Weihnachten darf also richtig geschlemmt werden?

Wenn meine Mutter kocht, sowieso! Da stopfen wir alles rein, was geht (lacht)! Danach passe ich dann wieder etwas besser auf beim Essen!

Sie haben sich gerade einen lang gehegten Wunsch erfüllt…

Ja, wir haben schon seit einiger Zeit nach einem Haus in Cornwall direkt am Meer gesucht – endlich sind wir fündig geworden! Dort wollen Paul und ich, wenn wir einmal alt sind, unsere Rente verbringen. Wir freuen uns darauf, bei einem Glas Wein am Strand zu sitzen und dem Meeresrauschen zuzuhören.

Ross Antony: „Ich habe mir das Kind im Manne bewahrt“

Schlager
Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Schöne Woche‘. Jetzt am Kiosk!
© Schöne Woche, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News