Andrea Kiewel: Jetzt lüftet sie ihr Liebesgeheimnis

Gastartikel
Andrea Kiewel: Jetzt lüftet sie ihr Liebesgeheimnis © ZDF / Sascha Baumann
Meine Melodie
18.04.2021

Ein neuer Mann in ihrem Leben? Den gibt es schon seit Jahren – doch erst heute spricht der TV-Star darüber.

Sie lächelt verschmitzt, ihre Augen strahlen und man kann ihre Freude fast schon greifen: Ganz klar, Andrea Kiewel (55) hat es schwer erwischt, die Moderatorin ist Hals über Kopf verliebt. Seit Monaten kommt der „ZDF-Fernsehgarten“-Star gar nicht mehr aus dem Schwärmen heraus: Sie verrät zwar nicht, wer ihr neue Partner ist, doch was er ihr bedeutet, das sollen alle wissen: „Zum ersten Mal in meinem Leben kann ich mir vorstellen, mit einem Mann alt zu werden.“

Ein Teil ihres Liebesgeheimnisses lüftete „Kiwi“ jetzt aber doch: Ihr Herzensmensch wohnt in Tel Aviv, die Stadt, die sie schon seit mehreren Jahren als ihre zweite Heimat bezeichnet. Wie lange genau sie schon zwischen Israel und Deutschland pendelt, das verriet Andrea jetzt gegenüber Schlagersänger Vincent Gross (24): „Ich habe aus sehr privaten Gründen Anfang der 2000er-Jahre angefangen, Israel zu bereisen.“ War dieser sehr private Grund etwa schon der Mann ihres Herzens? Pikant wäre es auf jeden Fall, schließlich war sie zwischendurch mehrfach liiert, heiratete 2004 ihren langjährigen Freund Theo Naumann († 50). Der gemeinsame Sohn Johnny-Moritz (19) ging sogar eine Zeit lang in Tel Aviv zur Schule, wie der TV-Star jetzt preisgab.

Wahrscheinlicher ist jedoch, dass sich „Kiwi“ in all den Jahren nicht nur in die israelische Natur, sondern auch in die Menschen dort verliebt hat: „Hier sind alle viel lockerer. Ich habe immer das Gefühl, wenn ich da bin, ich bin zugleich auf der ganzen Welt. Israel inspiriert mich, lädt meinen Akku auf und beruhigt mich“, gesteht die Entertainerin. „Wenn es so etwas gibt, dann ist dieser Ort meine große Liebe.“

Dort kann sie sein, wer sie wirklich ist. „Hier kann ich dem Fahrradverleiher auch mal sagen, dass mir das Rad nicht gefällt, ohne das mich gleich einer für arrogant hält. Das würde ich mich in Deutschland nicht trauen“, so „Kiwi“. Und auch in Sachen Liebe kann sie dort einfach sie selbst sein und nicht die Moderatorin aus dem Fernsehen, die es allen recht machen will und muss. Wie heißt es so schön: Die wahre Liebe kannst du nur finden, wenn du dich selber zu lieben gelernt hast.

Mehr zu Andrea Kiewel:

Andrea Kiewel: „Ich fühlte mich als Deutsche zweiter Klasse“

Andrea Kiewel: 7 schlüpfrige Geheimnisse

Andrea Kiewel: „Ich könnte mit einer Fernsehkamera schlafen“

Andrea Kiewel: Geheimes Doppelleben

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Noch keine Kommentare

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Meine Melodie‘. Jetzt am Kiosk!
© Meine Melodie, Bauer Media Group
Meine Melodie18.04.2021Meine Melodie

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan