Gewinne 1.000 EUR!
Suche das Osterei im Oktober
JETZT KAUFEN

Jürgen Drews: Meine Prüfungsangst brachte mich auf den OP-Tisch

Gastartikel
Jürgen Drews: Meine Prüfungsangst brachte mich auf den OP-Tisch © IMAGO / POP-EYE
DAS NEUE BLATT
04.09.2021

Mit 76 Jahren und einer Karriere, die bereits über ein halbes Jahrhundert andauert, hat Jürgen Drews so einiges erlebt. In „Des Königs neuer Podcast“ erzählt der Schlagersänger lustige, skurrile und private Geschichten. Im Gespräch mit DAS NEUE BLATT verriet er uns aber die ungewöhnlichste.

Jürgen Drews war 15 oder 16 – so genau weiß er das nicht mehr – und sollte zu einer wichtigen Prüfung in die Schule. Bei dem Gedanken wurde ihm schon ganz flau. Er hatte wahnsinnige Prüfungsangst. In seiner Not wandte er sich an seinen Vater Werner (†), der Mediziner war. „Papa, ich habe ein ganz wichtiges Anliegen. Ich kann nicht zur Schule gehen, ich werde durch die Prüfungen durchfallen.“ Er bat ihn: „Ich muss krank sein. Daraufhin hat er mir eine Stelle am Bauch gezeigt, auf die ich drücken und dann laut schreien sollte. Diese Stelle musste ich mir merken. Dann schickte er mich zu einem anderen Arzt. Bei der Untersuchung habe ich an der Stelle, die ich mir vorher merken sollte, geschrien“, erinnert sich der Sänger.

Sofort wurde Jürgen notoperiert. Der Doktor vermutete eine Blinddarmentzündung. Dabei war der Junge ja eigentlich gar nicht krank. „Mir wurde mein gesunder Blinddarm entfernt.“ Was für eine verrückte Geschichte!

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Das Neue Blatt‘. Jetzt am Kiosk!
© Das Neue Blatt, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

DAS NEUE BLATT04.09.2021DAS NEUE BLATT

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan