Harry & Meghan: … und sie wollen es zerstören

Gastartikel
Harry & Meghan: … und sie wollen es zerstören © IMAGO / Parsons Media
NEUE POST
15.09.2021

Es ist zum Verrücktwerden! Immer wieder unternimmt Prinz Harry (36) Versuche, um sich mit dem Königshaus zu versöhnen. Aber kaum öffnet die Familie die Arme, brennt er alles nieder! Erst das skandalöse Interview, dann versuchte er, bei der Enthüllung des Denkmals für Lady Diana († 36) die Wogen mit Prinz Willi am (39) zu glätten. Nur um kurz darauf die Veröffentlichung von gleich vier Büchern anzukündigen.

Doch wieder entschuldigte sich Harry reumütig und kroch bei der Queen (95) mit vielen Versprechungen zu Kreuze. Und ihr großmütterliches Herz ließ sich erweichen. „Komm nach Hause“, sagte sie (NEUE POST berichtet). Doch nun kam raus: Harry hat sie schnöde hintergangen! Seine Entschuldigung war nur Teil seines teuflischen Planes, um das Königshaus von innen zu zerstören...

Prinz Harry: Wie krank ist er wirklich?

Sicher ist: Durch die Nachrichten von Prinz Harrys schlimmen Schuldgefühlen stimmte die Königin erneut Gesprächen zu. Und nicht nur sie, sondern auch andere Royals sprachen mit dem abtrünnigen Prinzen. Vielleicht sei ihr Harry doch nicht für immer verloren. Doch erneut wurden sie bitter enttäuscht. Denn in Wahrheit ging es dem Prinzen nie darum, sich mit seiner Großmutter und der Familie auszusöhnen. Nein, er dachte wohl nur ans Geld, heißt es aus dem Palast. Offenbar wollte er seine Großmutter nämlich gar nicht allein treffen, sondern mitsamt einem ganzen Kamerateam erscheinen!

Sein fieser Plan: die Königin unvorbereitet mit allen Anschuldigungen zu konfrontieren. Wohl als Stoff für eine Dokumentation von ihm, die viel Geld bringen soll? Oder für die nächsten Interviews? Heraus kam das Ganze wohl nur durch einen unbedachten Anruf. Ein Mitarbeiter des Kamerateams fragte im Palast an, wo sie denn parken dürften... Wozu aber erst die große Versöhnung mit der Königin? Das fragen sich wohl nun einige. Rückblick: Nach der Ankündigung der vier Bücher erteilte Die Queen ihrem Enkel und seiner Meghan (40) Palastverbot. Alle Royals waren dafür, den Kontakt zu ihnen sofort abzubrechen. So wollten sie verhindern, dass das Paar aus intimen Familiengeschichten immer wieder Profit schlägt und Privates ausplaudert.

Als Harry von dieser Abmachung Wind bekam, musste er handeln. Von einem tragischen Selbstmordversuch war danach die Rede, der Prinz hätte sogar einige Tage im Krankenhaus verbracht. „War das nur eine Finte, um Mitleid zu erwecken?“, fragt man sich seit den neuesten Enthüllungen im Palast. „Man darf wirklich nichts mehr glauben, was der Prinz von sich gibt.“ Wenn diese Einschätzung wahr ist, dann trifft das harte Urteil zu: Harry und seine Frau haben endgültig jeglichen Anstand verloren!

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
© Neue Post, Bauer Media Group
NEUE POST15.09.2021NEUE POST

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan