Maite Kelly: Was wird aus ihren Kindern?

Gastartikel
Maite Kelly: Was wird aus ihren Kindern? © Kevin Drewes / Schlager.de
DAS NEUE BLATT

„Mama, ich brauche dich!“ – Keine Medizin wirkt so gut wie die Liebe einer Mutter. Doch was, wenn diese Mutter in einer schweren Psychokrise steckt, gerade kein Vorbild für die eigenen Kinder sein kann. Ein Albtraum, auch für Maite Kelly (42). Denn die Sängerin ist völlig durch den Wind, braucht dringend Hilfe und Unterstützung. Was wird jetzt aus ihren drei Töchtern?

"Ich war immer eher schüchtern", verrät Maite Kelly verlegen. Und trotzdem stand die Sängerin von klein auf permanent im Rampenlicht, hatte nie einen eigenen Rückzugsort. Ein unerträglicher Druck für die 42-Jährige, der sie immer wieder in einen dunklen Abgrund reißt. Noch immer schmerzt sie der Verlust ihrer älteren Schwester Barby († 45), die vor Kurzem an einer Lungenembolie verstarb.

Auch die Trennung von ihrem Ex-Mann Florent (46) sticht noch in ihrem Herzen: "Ohne ihn fällt alles zusammen", sagte die Sängerin damals, muss nun aber ihre drei gemeinsamen Töchter Agnès (15), Josephine (14) und Solene (7) alleine großziehen. Sicher hat Maite in dieser schwierigen Zeit auf ihre große Familie gehofft. Doch statt ihr zu helfen, tourt die Kelly Family ohne sie durch Irland. Traurig! Maite bemerkte dazu erschüttert: "Die haben ja Kellys genug. Die brauchen mich nicht." Doch ihre Töchter brauchen sie! Und das muss Maite Kelly unbedingt wieder bewusst werden.

Maite Kelly: Sie steht massiv in der Kritik!

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Das Neue Blatt‘. Jetzt am Kiosk!
© Das Neue Blatt, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan