Endlich enthüllt!Howard Carpendale: 7 Geheimnisse zum 77. Geburtstag

Gastartikel
Howard Carpendale: 7 Geheimnisse zum 77. Geburtstag © BMC-Images/Dominik Beckmann
NEUE POST

„Die Kerzen auf meinem Geburtstagkuchen sind inzwischen teurer als der Kuchen selber“, schmunzelt der Schlagersänger, als er auf sein Alter angesprochen wird. „Aber im Grunde genommen fühle ich mich sehr, sehr wohl.“ Er nimmt es einfach mit Humor und gewohnter Lässigkeit! Am 14. Januar feiert Howard Carpendale nun seinen 77. Geburtstag. Und passend dazu verrät er sieben schöne, private, lustige Geheimnisse …

MÜRRISCH AM GEBURTSTAG

Eine große Party mit Hunderten Gästen, Überraschungstorte und allerlei Brimborium? Nein, das möchte der Sänger gar nicht. „Geburtstage waren nie etwas, wo ich das Gefühl hatte, jetzt hast du irgendwas geleistet“, erklärt Howard Carpendale. „Ich bin kein Geburtstagsmensch.“ Wie er seinen Ehrentag am liebsten verbringt? „Ich werde mit meiner Familie feiern – mein Beruf ist eigentlich, im Mittelpunkt zu stehen, und im Privatleben mag ich das nicht so gern.“

Lesen Sie auch:

Nach dem Jubiläum

Howard Carpendale Tour 2024: “ Das ist mein Leben“ – Termine & Tickets

GRÜNER GLÜCKSORT

Nicht nur zum Spielen, auch zur inneren Einkehr geht er auf den Golfplatz: „Dann setze ich mich irgendwo neben ein Loch und denke meine Zukunft durch.“

KLEBRIGE MACKE

Seine Mitmenschen sind teilweise schon etwas genervt davon – aber er kann einfach nicht ohne! „Ich habe immer ein Kaugummi im Mund, selbst beim Singen“, gesteht Howard Carpendale.

REBELLISCHE PHASE

Er ist als Schmusesänger bekannt – doch zahm war er nicht immer! Vor allem während seiner Anfangszeit als Künstler erlebte Carpendale wilde Dinge. „Da war Remmidemmi, da war die Hölle los. Es war Sex, Drugs and Rock ’n’ Roll und mal ein paar Schlägereien dazwischen, also alles Mögliche“, verrät er.

SCHICKSAL DANK ELVIS

Zu gerne hätte er Elvis Presley († 42) einmal live erlebt – schließlich ist der King of Rock ‘n‘ Roll in Teilen für seine Karriere verantwortlich! In Südafrika, wo Carpendale geboren wurde und aufwuchs, nahm er damals an einem Elvis-Talentwettbewerb teil. „Den habe ich gewonnen. Und dann habe ich dadurch einen Schallplattenvertrag bekommen!“

Lesen Sie auch:

Endlich ist alles gut

Howard Carpendale & Donnice: Sie haben die Dämonen der Vergangenheit besiegt!

BITTE KEINE TECHNIK

Von neuen Handys, bei denen Telefonieren nur Nebensache ist, hält er nichts: „Vielleicht bin ich altmodisch …“

UND KEINEN ALKOHOL

„Ich trinke keinen Schluck Alkohol, schon seit vielen, vielen Jahren“, erklärt der Sänger. „Alkohol macht einen aggressiv.“ Und: „Wenn ich einen Rausch unbedingt brauche, dann kiffe ich mal lieber einen Joint.“

Howard Carpendale: Er spricht über den Tod

Schlager
Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
© Neue Post, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News